Startseite » Touren

Touren

Im Rahmen meines Stadtführers „Offenbach zu Fuß“ biete ich individuelle und originelle Stadttouren zu unterschiedlichen Themen an. Dabei zeige ich Offenbach aus verschiedenen Blickwinkeln, die Sie bestimmt nicht kennen. Solche schönen und abwechslungsreichen Spaziergänge können Sie als Gruppe (ab 12 Personen) bei mir buchen. Außerdem führe ich jedes Jahr im Sommer 3-4 Touren für die Stadtbibliothek Offenbach.
zur Stadtbibliothek Offenbach

Tour 1 | Tour der (W)orte

In Offenbach lebten und leben auch heute noch zahlreiche Autoren, Dichter, Journalisten, Schriftsteller, Künstler die sich mit Wort und Schrift auseinandersetzen. Die „Tour der Worte“ befasst sich mit einigen von diesen und anderen, die sich gerne hier aufhielten. Wir wandeln auf den Spuren von Johann Wolfgang von Goethe, Anna Elisabeth (Lili) Schönemann, Bettina von Arnim, Sophie von La Roche, Dr. Martha Wertheimer (Kummerkasten der Offenbacher Zeitung), Bernard von Brentano, Silke Scheuermann, Safie Can, Francisco Cienfuegos, S. Katharina Eismann, Frank Witzel und anderen. Wir enden stilgerecht in einem Café, wo wir uns von Café und Kuchen inspirieren lassen können.

Ja, ich möchte diese Tour gerne buchen

Tour 2 | Rund um den blauen Kran

Bei der Tour „Rund um den blauen Kran“ treffen sich die Teilnehmer zu einem kleinen Picknick auf der Plattform der weithin sichtbaren Industrieskulptur, die sich zu einem neuen Wahrzeichen für die Stadt entwickelt hat. Bei Apfelsecco, Schwarzbrot und Handkäse-Tartar lernen die Teilnehmer das neue Hafenviertel von oben kennen. Dazu hören Sie kurze Prosa und Gedichte, die in der Umgebung entstanden sind. Von dort geht es zum Hafen 2 und Richtung Nordend zum „Märktchen“, das jeden Donnerstag stattfindet. Auf der Strecke liegen interessante Industriedenkmäler, die heute zu den „Werkstätten“ der Kreativwirtschaft geworden sind und den Spirit der Stadt ausmachen.

Ja, ich möchte diese Tour gerne buchen

Tour 3 | Mit Goethe und Lili nach Little Italy

Diese Tour startet am sogenannten Lili-Tempel in der Herrnstraße, einem zauberhaften Gebäude, das viele Zeiten überdauert hat und heute wieder von alter Pracht und Herrlichkeit kündet. Dort erfahren die Teilnehmer Spannendes über die Liebe zwischen Lili und Goethe und werden in den Bann dieser Liebesgeschichte gezogen. Die geschichtsträchtige Herrnstraße entlang, vorbei am Bernardbau und Büsing-Palais, geht es zur „Wiege“ Offenbachs, der Französisch Reformierten Kirche. Als Goethe sich von seiner Verlobten Lili trennte, keimte in ihm der Wunsch, nach Italien zu reisen. Das lässt sich in Offenbach auf kurzen Wegen machen, denn über Berliner Straße, Marktplatz, Salzgässchen und Wilhelmsplatz gelangt man ins Mathildenviertel, wo sich in den Sechzigern eine große italienische Gemeinde angesiedelt hat. Stilgerecht nehmen die Teilnehmer in einer original italienischen Pasticceria einen Espresso mit Dolci oder einen Aperitivo mit herzhaften Leckereien zu sich. Selbstverständlich schauen wir auch bei Offenbachs bekanntestem Geheimtipp, der Käserei L’Abbate vorbei.

Ja, ich möchte diese Tour gerne buchen
ingrid.walter@walter-wortware.de
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram